Teigtaschen mit Krabbenfleisch
 

Zutaten: ca. 18 Stück

Teig:
150 g Mehl
75 ml Wasser
etwas Salz

Füllung:
1. Teil:
150 g Hackfleisch
2 grüne Zwiebeln fein geschnitten
1EL Sojasoße
1 EL Sesamöl
1 EL Ingwer fein geschnitten
1/2 TL Salz und Zucker
etwas weisser Pfeffer und
Reiswein (Sherry)
2.Teil:
100 g Krabbenfleisch (Dose)
2 grüne Zwiebeln fein geschnitten
1 EL Stärke in Wasser angerührt
1 TL Currypluver
1 TL Fischsoße
1/2 TL Zucker
etwas weisser Pfeffer, Sesamöl und Reiswein
Öl

 

Übersicht
Frühlingsrollen
Peking Jiaozi
Gefüllte Teigtaschen
Gefüllte Kohlrollen
Geröstete Hefebrötchen
Teigtaschen mit Krabben
Teigtaschen mit Shrimps

Zubereitung:

Zuerst wird aus den Teigzutaten ein Nudelteig hergestellt dazu einfach das Mehl, Wasser und eine Prise Salz vermischen und gut durchkneten. Je nach Konsistenz noch Wasser oder Mehl hinzufügen. Der Teig soll am Schluss nicht mehr an den Händen festkleben. Den Teig etwa eine halbe Stunde liegen lassen.

Als nächstes macht man die Füllungen. Die Täschchen werden mit zwei verschiedenen Füllungen gemacht, die getrennt hergestellt werden müssen.
Die erste Füllung wird mit den Zutaten aus dem 1. Teil zubereitet. Man mischt einfach das Fleisch, die grünen Zwiebeln, den Ingwer und die Gewürze in einer Schüssel gut durch. Wenn alles gut vermengt ist stellt man die Schüssel mit der Fülle in den Gefrierschrank und lässt die Masse leicht anfrieren.
Für die zweite Fülle erhitzt man in einer Pfanne oder Wok etwas Öl und brät das Krabbenfleisch und die grünen Zwiebeln gut an. Dann gibt man das Curry, den Zucker, die Fischsoße und die restlichen Gewürze hinzu und verrührt alles gut. Zum Schluss schüttet man die Stärkelösung hinzu und dick die Masse an. Dann in eine Schüssel geben und abkühlen lassen.

Man teilt den Teig in etwa 18-20 gleichgroße Portionen und rollt die Teigstückchen zu etwa 8 cm breiten runden Teigplatten aus, die in der Mitte etwas dicker sind und zum Rand hin dünner werden.
Dann nimmt man ca. 1 TL voll von der ersten Füllung und gibt sie in die Mitte der Teigplatte. Dann setzt man noch etwa einen halben TL voll von der gebratenen Krabbenfüllung darauf und klappt den Teig nach oben und formt die Täschchen wie nebenstehend auf dem Bild. (Abb. 1)
Darauf achten, das die Füllung auch gut "gestopft" ist, also das sich keine Hohlräume oder ähnliches bilden.
Nun die Täschchen in einen Dämpfkorb geben und etwa für 6-8 Minuten unter heißem Dampf garen lassen.

 


(Abb.1)


(Abb.2)

© 2001 Gert Baitinger